Bunt, bunter, Berlin: Das Mural Fest pimpt die deutsche Hauptstadt

 

 

© Sarah Loetscher

Eine Stadt, zwei Wochen, 26 Artist(gruppen) und rund 30 neue Kunstwerke – der Mai wird bunt! Beim Berlin Mural Fest schließen sich die besten Künstler der weltweiten Street Art Szene zusammen, um der Hauptstadt einen neuen Anstrich zu verpassen.

Hochblicken und staunen, bitte: Ab dem 05.05.18 wächst Berlin um etwa 30 neue „Murals“. Diese überdimensionale Bilder sollen Fassaden in der gesamten Stadt verschönern und die Street Art Szene neu aufleben lassen. Mit von der Partie sind unter anderem Weltklasse-Artists wie Elle (USA), die ABS Crew (China) und Ammar Abo Bakr (Ägypten). Hinzu kommen deutsche Künstler wie Case Ma’Claim aus Frankfurt und natürlich die Initiatoren des Ganzen: Die Dixons.

Die Wurzeln des Weltbaum

Grundlage der Veranstaltung ist ein wahres historisches Urgestein und Sachen Street Art: Der sogenannte „Weltbaum“ von Ben Wagin prangt bereits sei 1975 als erstes Mural von Berlin an einer Fassade nahe dem S-Bahnhof Tiergarten. Nun soll der riesige Baum bald von einem Neubau verdeckt werden. Deshalb ist es Ziel der Initiatoren des Berlin Mural Festes, das Kunstwerk grafisch umzupflanzen. Am 05.05. um 18:00 Uhr erstrahlt der Weltbaum an der Lehrter Straße in Berlin in neuem Glanz und läutet so den Beginn vom Mural Fest ein.

The Haus: Eine Idee wird geboren

Doch das Mural Fest in Berlin ist nicht die erste Aktion, mit der Die Dixons – genauer Bolle, Kimo und Jörni – die Street Art Szene der Hauptstadt aufmischen. Mit ihrem Projekt „The Haus“ brachten die drei Jungs vor einem Jahr 165 Künstler zusammen, um den Räumen einer ehemaligen Bank neues Leben einzuhauchen. Zwei Monate lang galt The Haus als größte Urban-Art Galerie weltweit – bis sie schließlich abgerissen wurde. Um dem Weltbaum ein ähnliches Schicksal zu ersparen, wurde nun das Mural Fest ins Leben gerufen.

Open Air Galerie Berlin

Bis zum 21. Mai diesen Jahres sollen neben dem Weltbaum weitere Kunstwerke die Stadt aufblühen lassen – natürlich bunt, ausgefallen und groß. Interessenten der wohl aufregendsten Kunstaktion 2018 sollten sich unbedingt die BMF-App runterladen. Sie führt mit einer interaktiven Karte durch die Mural Art Szene von Berlin und liefert exklusive Hintergrundinfos zu Kunstwerken und deren Schöpfern – ob neu oder alt, ob groß oder klein. Vorbeischauen lohnt sich!

Geschrieben von Julia am Sa, 05.05.2018

Share on:

More on Aweyk ...

Berlin am Wochenende: Party-Märkte und verstörte Tänzer

Berlin am Wochenende: Party-Märkte und verstörte Tänzer

Es war einmal Berlin, ein kleines Wunderland, voll von ungezähmter Natur, tristen Betonkästen und unzähligen Spätis. An jeder Ecke lauerten versteckte Open-Airs, düstere Keller-Partys und Techno-Raves. „Wo soll ich da nur hin?", mochte sich der überforderte Bürger da wohl fragen.

Stadtleben

Deutschland Pack – Mode mit Fahne

Deutschland Pack – Mode mit Fahne

Mit Deutschland-Fahne durch Berlin? Ein gewagter Schritt von Dandy Diary, bei dem sämtliche Reaktionen noch offen sind. Im Dezember 2016 wurde die neue Das Deutschland Pack-Kollektion gelauncht.

Stadtleben

Nach dieser Norwegerin sind alle verrückt

Nach dieser Norwegerin sind alle verrückt

„I am young, I don’t care, I won’t quit“, singt sie. Gelbe Daunenjacke, ein lässiger, fast emotionsloser Blick und eine atemberaubende, raumzerreißende Stimme. Mehr braucht es nicht, um ein Weltstar zu sein.

Musik