Deezers "Musik-O-Mat": So klingt der Wahlkampf

 

 

© Deezer

Der Musikstreaming-Dienst Deezer hat die Musikgeschmäcker der deutschen Volksparteien untersucht. Im Netz finden sich die Ergebnisse als Playlist oder in Form eines "Musik-O-Mat", mit dem Wähler ihre größte Übereinstimmung herausfinden können. Spoiler: Die AfD ist nicht dabei.

Der Gedanke von Deezer beruht auf dem Prinzip des Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für Politische Bildung. Nutzer beantworten neun Fragen zu ihren Musikvorlieben und persönlichen Einstellungen. Am Ende zeigt das Programm eine Grafik mit der größten Übereinstimmung.

Die Parteizentralen von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linke wurden vom Musikstreaming-Dienst gebeten, Playlists mit 17 Titeln zu erstellen. So erkundigte sich Deezer unter anderem nach den Lieblingssongs von Parteivorsitzenden, der Musikauswahl für Wahlpartys und inoffiziellen Parteihymnen.

Das nationalistisch gesinnte Lager der AfD wurde von Deezer übergangen, mit der Begründung, sie seien keine etablierte Partei. Und schließlich lautet die Kampagne: "Musik ist bunt". Dieser Slogan ist wohl als Seitenhieb gegen Rechtspopulismus zu verstehen.

Mit dem Musik-O-Mat ziehen die Parteien gerne in den Wahlkampf. Da kommt die CDU dann mit Liedern wie "Wir steigern das Bruttosozialprodukt" von Geier Sturzflug daher. Und die SPD schwingt die Hüfte zu Sportfreunde Stiller oder Rolling Stones. Die Grünen berufen sich mit ihrem Motto "harder, better, faster, stronger" auf Daft Punk, während die FDP mit Peter Fox´ Song "Alles neu" machen möchte. "Hurra die Welt geht unter" von K.I.Z. hat sich Die Linke rausgesucht.

Genremäßig existieren keine Grenzen. Die CDU hat sogar zwei Klassiktitel im Angebot. Einer davon ist die deutsche Nationalhymne, eingespielt von den Berliner Philharmonikern. Zugleich feiert die Union auch den unter Sexismusverdacht stehenden Song "Despacito" von Luis Fonsi, der momentan sämtliche Rekorde auf YouTube bricht. Aber welche Lieder hören jetzt eigentlich Merkel und Schulz? Kurz und knapp: Angela steht auf "Wir lieben die Stürme" von Ronny und Martin fährt voll auf "Penny Lane" von den Beatles ab. Somit hätten wir das auch geklärt.

Insgesamt eine nette Idee von Deezer, an der junge Menschen sicherlich ihren Spaß haben, aber letztendlich zählt doch das Parteiprogramm statt der Playlist.

Geschrieben von Roman am Mi, 16.08.2017

Share on:

More on Aweyk ...

Nach dieser Norwegerin sind alle verrückt

Nach dieser Norwegerin sind alle verrückt

„I am young, I don’t care, I won’t quit“, singt sie. Gelbe Daunenjacke, ein lässiger, fast emotionsloser Blick und eine atemberaubende, raumzerreißende Stimme. Mehr braucht es nicht, um ein Weltstar zu sein.

Musik

Film & Musik: Eine unzertrennliche, emotionale Bindung

Film & Musik: Eine unzertrennliche, emotionale Bindung

Der Weiße Hai, Halloween, Titanic. Obwohl die Genres dieser Filme kaum unterschiedlicher sein könnten, eint sie ein oft unterschätztes Element: Eine unverwechselbare Filmmusik. Kaum wird der Filmtitel genannt, geht im Kopf die Musik an. Es gleicht beinahe einem Ohrwurm.

Musik

Faszination Faultier: 5 Gründe, warum Slothy Heinz-Rüdiger das beste Maskottchen ist

Faszination Faultier: 5 Gründe, warum Slothy Heinz-Rüdiger das beste Maskottchen ist

Für diejenigen unter euch, die ihn noch nicht kennen: Heinz-Rüdiger ist der kleine nette Kerl oben links in der Ecke des Bildschirms. Er bringt euch wach durch Berliner Tage und Nächte – obwohl (oder gerade weil) er ein Faultier ist.

Stories