Die gemütlichsten Freiluftkinos in Berlin

 

 

© Cassiopeia

Was gibt es Schöneres als an einem warmen Sommerabend gemütlich in einem Liegestuhl zu sitzen, ein kühles Bier in der einen, die Liebste an der anderen Hand, und in romantischer Atmosphäre einen Film zu genießen?

Genau, absolut nichts! Wir haben uns in der Welthauptstadt der Freiluftkinos, auf die Suche nach unseren Lieblingskinos gemacht:

Was macht das Freiluftkino so besonders? Die Atmosphäre? Der Sternenhimmel? Die frische Luft? Das leise Brummeln der Hummeln? Das sausende Sausen der Mücken? Das surrende Surren der Schnaken? Oder doch das unbekümmerte Gemurmel der Kinobesucher? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben uns eine kleine Freiluftkino-Tour durch Berlin gegönnt. Filme gibt es viele, Kinos auch. Und so haben wir uns, pünktlich zur Freiluftkino-Saison, die ansprechendsten herausgepickt. Und damit ihr nicht auch noch eure Zeit mit langem Suchen, Abwägen und Vergleichen verbringen müsst, präsentieren wir euch unsere absoluten Geheimtipp-Super-Besten-Mega-Favoriten:

1. Open Air Kino Central

"ALTERNATIV UND MIT CHARME: DAS KINO CENTRAL AM HACKESCHEN MARKT"

Das Kino Central ist eines der abgefahrensten Freiluftkinos Berlins! Umgeben von schicken Lofts, Touristenmagneten und dem Gewimmel der Anzugträger, ragt das Haus Schwarzenberg hervor. Darin findet man Künstlerateliers, Bars, Galerien, eine Gedenkstätte und das „Kino Central". Das kleine familiäre und sehr charmante Kino ist tagsüber ein Café. Doch gegen halb zehn, urplötzlich, wenn die Abendröte einsetzt, verwandelt sich der überschaubare Innenhof in ein Open Air Kino. Plötzlich wird eine Leinwand vom lieben Jacob an die Wand montiert, der Hinterhof wird mit Stühlen aufgefüllt und die Menschen trudeln langsam ein. Das Bier ist kühl, die Ziesen heiß und die Spannung auf ihrem Höhepunkt. Man sitzt auf Holzstühlen, gemütlichen Bänken oder Hockern. An die Wände sind übergroße Fratzen, Gesichter und Affen gemalt. Der Efeu hängt von den Wänden, die Kerzen flackern. Romantischer geht´s nicht. Die Sound- und Bildqualität ist für so ein kleines Kino sehr überraschend. Tagsüber gibt es drinnen „Biene Maja“ für die Kinder. Abends stillt Michael Fassbender seinen Sexhunger in den Straßen New Yorcks im Erotik-Drama „Shame“. Wer seine Liebste oder seinen Liebsten mit einem besonderen Kinoabend verführen möchte: Das ist der perfekte Ort dafür!

2. Freiluftkino Insel – Cassiopeia

ROMANTISCH UND INTIM, DAS FREILUFTKINO „INSEL" IM CASSIOPEIA

Mitten auf dem bekanntesten Berliner Techno-Strich, dem RAW Gelände, liegt eine der angesagtesten Party-Locations Berlins: Das Cassiopeia! Umgeben von alten Fabrikhallen, mittelalterlichen Türmen und unzähligen Clubs hat sich dort eines der gemütlichsten Freiluftkinos Berlins eingerichtet. Es passen ca. 400 Personen auf Liegen oder Stühle und die vollbestückte Bar sorgt für kühle Erfrischungen. Schon eine Stunde vor dem Filmbeginn sind die Reihen gut gefüllt. Es wird munter geplaudert und auch White Russians machen sich nicht rar, denn heute Abend läuft der Klassiker „The Big Lebowski“. Der Dude, der von einem Abenteuer ins andere geschleudert wird, dabei aber nie vergisst, gemütlich seinen Cocktail zu rühren, sorgt für gute Laune und viel Gelächter. Die warme Beleuchtung der Türme, die familiäre Atmosphäre und das leise vernehmbare Gemurmel der gemütlich beieinander sitzenden Menschen haben es mir angetan. Ich genieße den Film in vollen Zügen und wundere mich, wie entspannt ein Kinobesuch doch sein kann. Während der Dude in einer Badewanne mit einem Murmeltier um seine cojones kämpft, relaxen im angrenzenden Biergarten die Leute bei Bier oder Wein. Das Freiluftkino im Cassiopeia konnte bei mir vor allem wegen der Gemütlichkeit und der einzigartigen Kulisse punkten.

UND: Ein klein bisschen Kultur vorm Feiern schadet ja nie!

3. Freiluftkino Kreuzberg

Das Freiluftkino Kreuzberg zählt aus gutem Grund zu meinen Top-Spots in Berlin. Es liegt im Herzen von Kreuzberg, am Mariannenplatz. Der Weg dahin ist schon ein Highlight. Man läuft am geschichtsträchtigen Bethanien, dem Gemeinschaftsgarten und dem TheaterSpielRaum vorbei. Das heute zum Musik- und Kulturquartier umfunktionierte Gebäude diente in früheren Zeiten als Krankenhaus, in dem unter anderem Theodor Fontane als Apotheker tätig war. Das Kino ist stets gut besucht, man sollte also rechtzeitig erscheinen oder sich im voraus bereits um eine Kartenreservierung kümmern. An der Kasse gibt es Aschenbecher, Decken und Liegestühle, damit auch jeder glücklich den Film genießen kann. Die Leinwand ist riiieeeeeesig! Man vergisst fast, dass man an der frischen Luft sitzt. Der Sound ist toll und die vorbeiflatternden Fledermäuse passen perfekt zur geheimnisvollen Kulisse. Auch wenn die Atmosphäre nicht so heimisch wie in den kleinen Freiluftkinos ist, sitzt es sich sehr gut mit der Familie. Auf jeden Fall mein Tipp, wenn man vor allem Wert auf hervorragende Technik und Ausstattung legt.

4. Freiluftkino Hasenheide

EINFACH UND GUT BESUCHT. DAS FREILUFTKINO IN DER HASENHEIDE

Die Hasenheide wurde früher als Hasengehege, Jagdgrund und von Turnvater Jahn auch als Turnplatz genutzt. Heutzutage sieht man dort Trommler, Frisbeespieler und Grasliebhaber. Doch mitten im Dickicht des Parks liegt das Amphitheater des „Freiluftkinos Hasenheide". Die Fahrräder stauen sich, die Schlange steht. Das Kino ist beliebt wie kein anderes. Wenn man nicht anstehen will, sollte man sich vorher Tickets online besorgen. Das Kino ist sehr aufgeräumt, Platz gibt es für bis zu 1000 Personen. Die Filmauswahl ist exklusiv. Ich habe die Kunstwerke und Geschichten des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado bewundern können. Der absolut sehenswerte Film „Salz der Erde“ ist eine tiefgründige, bewegende und wahre sozialdokumentarische Fotoreportage, deren Bilder mich heute noch verfolgen und zum Nachdenken bringen. Das Kino bietet Süßigkeiten und salzige Snacks für erhöhten Kinospaß an. Die nette Anlage, mitsamt des „Klowagens“, und die gute Filmauswahl haben es mir angetan. So gehört es zu Recht, zu meinen Top-Adressen.

So bleibt uns nur zu sagen: Gönnt euch!

Geschrieben von Hasan am Mi, 08.05.2019

Share on:

More on Aweyk ...

Vegan-Trend: Wir haben die Fakten

Vegan-Trend: Wir haben die Fakten

Vegane Kochbücher verkaufen sich bestens, Umsätze von Fleischalternativen explodieren und in den Medien so präsent wie nie: Wir haben die wichtigsten Daten und Fakten zum Vegan-Trend gesammelt.

Stadtleben

HELDENMARKT & VeggieWorld 2017

HELDENMARKT & VeggieWorld 2017

Am 11. & 12. November ist es soweit: HELDENMARKT und VeggieWorld – die zwei führenden Verbrauchermessen zum Thema Nachhaltigkeit und pflanzlichen Lebensstil finden im Herzen von Berlin-Kreuzberg statt.

Stadtleben

Deezers "Musik-O-Mat": So klingt der Wahlkampf

Deezers "Musik-O-Mat": So klingt der Wahlkampf

Der Musikstreaming-Dienst Deezer hat die Musikgeschmäcker der deutschen Volksparteien untersucht. Im Netz finden sich die Ergebnisse als Playlist oder in Form eines "Musik-O-Mat", mit dem Wähler ihre größte Übereinstimmung herausfinden können. Spoiler: Die AfD ist nicht dabei.

Musik