9,5 Tipps, was ihr an diesem langen Wochenende machen könnt

 

 

© Borke Berlin

Kein Bock auf den Trubel rund um das Myfest? Kirschblüten riechen, E-Boot fahren oder ein Kloster besuchen: Hier sind 9,5 tolle Tipps, wie du dieses lange Wochenende rund um den 01.Mai anders genießen kannst. Also nicht so wie sonst.

1. Disco-Mukke auf'm Dampfer

Gemütlich eine Bloody Mary schlürfen und auf einem Schiff zu Disco-Mukke tanzen. Das geht diesen Sonntag beim Disco-Brunch auf der Hoppetosse. Das abgefahrenste Wochenend-Brunch a.k.a Open Air, a.k.a Food Market, den es in Berlin gibt. Während feinster Sound aus den Boxen des Bite Clubs schallt, kann man Vinyl-Platten durchstöbern, essen und sogar Pflanzen kaufen. Verschiedene Foodtrucks sorgen für die Stärkung der Tanzbeine. Es gibt was für jeden Geschmack: Vietnamesisches Bánh Mì, Englisches Frühstück, Grillspezialitäten und auch Eis. Mehr Details zu den Foodtrucks findest du beim Facebook-Event. Der Eintritt ist frei!

2. Durch Galerien schlendern

Es darf auch mal ein bisschen Kunst sein. Vom 28. zum 30. April 2017 laden zahlreiche Galerien beim Gallery Weekend zu einem Rundgang durch die Berliner Kreativszene ein. Während dieser drei Tage zeigen die Berliner Galerien zeitgleich ihre wichtigsten Künstler des Jahres und machen deutlich, was die Kunstwelt der Hauptstadt zu bieten hat. Mit über 350 Galerien und vielen Tausend internationalen und nationalen Gästen ist sie eine der wichtigsten Termine im weltweiten Kunstgeschehen. Viele Sammler reisen aus Russland, den USA oder auch China an. Welche Galerien teilnehmen und die Gallery Map seht ihr auch auf der Webseite.

3. Mit der Familie zum Wassersportfest Grünau

Boote, Boote, Boote. Die gibt es an diesem langen Wochenende beim Wassersportfest in Grünau zu sehen. Das Programm ist reichhaltig. Vom Nena-Double bis zur guten Grill-Bratwurst ist alles vertreten. Es gibt sogar eine E-Boot-Regatta, bei der jeder einfach sein E-Boot mitbringen kann und kostenlos mitfahren darf. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3€. Kinder kommen für einen Taler rein!

4. StadtLesen auf dem Bebelplatz

Sitzsäcke, Hängematten und gemütliche Couches bevölkern den geschichtsträchtigen Platz, zwischen Behrenstraße und Unter den Linden. Hier, wo 1933 „entartete" Bücher von Sigmund Freud, Erich Kästner oder Karl Marx verbrannt wurden, soll von Donnerstag bis Sonntag das gelesene Werk allen zugänglich gemacht werden. Über 3.000 Bücher aus allen Genres stehen hier den Berlinern kostenlos zur Verfügung. Jeder kann vorbeikommen, sich einen Sitzsack schnappen und es sich gemütlich machen! Mehr Infos hier!

5. Anradeln in Brandenburg

Mit dem traditionellen Anradeln läutet Brandenburg Ende April offiziell die Fahrradsaison ein. In insgesamt neun Reiseregionen des Landes Brandenburg werden aus diesem Anlass zahlreiche geführte Touren angeboten. Ob Familie oder Ausdauer-Radler: Für jeden Geschmack ist was dabei. Unsere Highlights sind die Schnitzeljagd durch das Nieplitztal und die Reformations-Tour entlang dem Luther-Thetzel Weg nach Wittenberg inklusive einer Führung durch ein Mönchenkloster. Zu erreichen sind die Treffpunkte meist einfach mit der S-Bahn oder der Regio. Alle Infos zu den Rad-Touren und Treffpunkten findet ihr in diesem PDF. Auf die Bikes, fertig los!

6. Betrinken auf dem Baumblütenfest Werder

Die Stadt Werder lädt jedes Jahr im Frühling zum einwöchigen Baumblütenfest ein. Tausende Besucher verirren sich nach Werder, schnuppern die blumige Atmosphäre, sitzen in den Obstgärten auf Holzbänken und genießen die vielen schmackhaften Erzeugnisse (Obstschnaaaaaps!!) der Region. Das Pogramm ist vollgespickt mit einem traditionellen Baumblütenlauf durch den Stadtwald Werder, dem Ansegeln auf der Regattastrecke und einem Höhenfeuerwerk zum Abschluss des Baumblütenfests. Auf dieser interaktiven Karte findet ihr alles Wichtiges.

7. Baden gehen

Die Badesaison geht los! Dieses Wochenende öffnen viele Freibäder zum ersten Mal ihre Pforten. Mit dabei das Prinzenbad, das Olympiabad und das beliebte Badeschiff. Welche Bäder an diesem Wochenende schon geöffnet sind und wo sie zu finden sind sind seht ihr in diesem Bad-Finder. P.S: Die Sonnencreme könnt ihr getrost zu Hause lassen, es werden maximal 15°C. ;-)

8. BrotZeit

Unser täglich Brot ist der Markthalle Neun ein eigenes Festival wert: BrotZeit. Von Pumpernickel bis Piadina – hinter jedem Brot steckt pure Leidenschaft und viel Erfahrung. Echte Bäcker stellen ihre handwerklichen Erzeugnisse und rare Spezialitäten vor. In Workshops erfahrt ihr wie gutes Brot entsteht und in der Mitmachwerkstatt können Kinder und Erwachsene selber Hand anlegen. Der Eintritt ist frei, für die Workshops sind die Plätze aber begrenzt. Anmeldung unter: kochschule@markthalleneun.de

9. Kirschblütenfest Lichterfelde.

Ein Beitrag geteilt von Johanna (@zjinzjit) am

Am Sonntag, 30. April, ist es wieder soweit: Von 13 bis 18 Uhr wird die längste Kirschbaumallee von Berlin und Brandenburg wieder zur blühenden Kulisse für das japanische Kirschblütenfest Hanami. Über 1.000 Kirschblütenbäume laden zur puren Entspannung ein. Nur muss man erst einmal den Weg nach Lichterfelde finden! Kleine Neuheit dieses Jahr: Das Cosplay-Village. Manga-Fans finden hier passendes Accessoires, Gleichgesinnte und auch ein Maid-Café.

9,5 Das Übliche....

Falls ihr dann immer noch nicht ausgelastet seid, gibt's ja noch das MyFest. Menschen, Bier, Musik und noch mehr Menschen. Festival-Feeling in den Strassen Kreuzbergs. Wer es noch nicht kennt, sollte es erlebt haben. Wer es schon kennt, kommt meistens trotzdem nicht dran vorbei. Open Airs an jeder Straßenecke. Von den TechnoTürken, über AggroRap bis hin zu karibischen Dancehall-Beats, jeder tanzt, trinkt und feiert hier. Hier geht's zum Programm!

Geschrieben von Hasan am Fr, 28.04.2017

Share on:

More on Aweyk ...

Berlin am Wochenende: Party-Märkte und verstörte Tänzer

Berlin am Wochenende: Party-Märkte und verstörte Tänzer

Es war einmal Berlin, ein kleines Wunderland, voll von ungezähmter Natur, tristen Betonkästen und unzähligen Spätis. An jeder Ecke lauerten versteckte Open-Airs, düstere Keller-Partys und Techno-Raves. „Wo soll ich da nur hin?", mochte sich der überforderte Bürger da wohl fragen.

Stadtleben

Dieses Wochenende wird  der Bebelplatz zur Open-Air Bibliothek!

Dieses Wochenende wird der Bebelplatz zur Open-Air Bibliothek!

Der Sommer naht in großen Schritten! Sonnenstrahlen, gemütliches Faulenzen im Park und ein gutes Buch zur Hand. Und falls man noch keins hat? Unser Weekly Secret diese Woche führt euch an einen Ort, an dem sich alles ums gute Buch dreht!

Stadtleben

Deutschland Pack – Mode mit Fahne

Deutschland Pack – Mode mit Fahne

Mit Deutschland-Fahne durch Berlin? Ein gewagter Schritt von Dandy Diary, bei dem sämtliche Reaktionen noch offen sind. Im Dezember 2016 wurde die neue Das Deutschland Pack-Kollektion gelauncht.

Stadtleben